bedeckt München 17°
vgwortpixel

ProSieben nach Stefan Raab:Lustig wie Warmwasser

Die große ProSieben Völkerball Meisterschaft

Menschen, die sich mit Bällen bewerfen und dabei so tun, als trieben sie Sport - das sah man an diesem Samstagabend bei Pro Sieben.

(Foto: Stefan Hobmaier/Pro Sieben)

Über das schwere Geschäft, nach Stefan Raabs TV-Abschied weiterhin gutes Unterhaltungsfernsehen zu produzieren.

Man kann nur spekulieren, was Stefan Raab an diesem Samstagabend gemacht hat. Hat er vielleicht mit seinen Kindern gespielt, danach gegrillt und dann ein gutes Buch gelesen? Oder hat er sich doch bei seinem früheren Sender die Pro-Sieben-Völkerball-Meisterschaft angeschaut? Könnte ja sein, dass der einstige Omnipräsenzmeister der Television mal sehen wollte, was sie denn so in über viereinhalb Stunden anstellen mit der riesigen Lücke, die er mit seinem Abgang im Dezember gerissen hat. Seine werktägliche Show TV total und alle paar Wochen ein großes Eventprogramm, bei dem er auch wieder das Gesicht mit den vielen Zähnen in die Kamera hält, das alles fehlt dem Sender ja nun.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Medizin
Lebensrettende Lunge, ganz ohne Wartezeit
Teaser image
SPD
Der härteste Job
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot
Teaser image
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"