bedeckt München 14°

Trauerfeier im Fernsehen:Mit Guido, etwas Glanz und Gloria

Nach Tod von Prinz Philip

Prinz Philip ist im Alter von 99 Jahren gestorben.

(Foto: Alastair Grant/dpa)

Am Samstag kommt man an der Beisetzung von Prinz Philip kaum vorbei: Sieben Sender übertragen live - dazu gibt es Dokus, Guido Kretschmer und Fürstin Gloria.

Wer am Samstagnachmittag den Fernseher einschaltet, kommt an der Beisetzung von Prinz Philip kaum vorbei. Sieben deutsche Sender zeigen die Trauerfeier sowie begleitendes Programm: Das Erste, das ZDF, RTL, Sat 1, ntv und Welt.

Der kürzlich im Alter von 99 Jahren verstorbene Prinzgemahl wird am Samstag in Windsor beigesetzt - im Beisein von nur 30 Gästen. Die Trauerfeierlichkeiten beginnen um 15.30 Uhr.

Das ZDF sendet von 15.10 Uhr bis 17.08 Uhr, moderiert von Julia Melchior und Norbert Lehmann. Das Erste geht um 16.15 Uhr mit einem Brisant extra auf Sendung, Mareile Höppner und Leontine Gräfin von Schmettow moderieren.

Sat 1 wird zwischen 14.30 Uhr und 18 Uhr auf Sendung sein. Bei RTL beginnt das Sonderprogramm sogar schon um 12 Uhr mit zwei Dokus über Prinz William und Königin Elisabeth II. Die Live-Berichterstattung bestreiten hier Frauke Ludowig, Guido Maria Kretschmer und Michael Begasse.

Phoenix beginnt sein Prinz-Philip-Programm schon um 14 Uhr mit zwei Dokus über den Verstorbenen und überträgt dann die Trauerfeier. Ntv überträgt die Trauerfeier zwischen 15.25 Uhr und 17.30 Uhr. Welt sendet von 14.30 Uhr an live, inklusive Kommentaren von Gloria von Thurn und Taxis.

© SZ/khil/tyc
Zur SZ-Startseite

Prinz Philip
:Ein Land nimmt Abschied

Großbritannien trauert auf zweierlei Art um Prinz Philip: mit respektvoller Ruhe und mit Kanonendonner. Die königliche Familie zeigt sich überwältigt und bereitet nun minutiös das Begräbnis vor, zu dem auch Prinz Harry aus den USA erwartet wird.

Von Alexander Mühlauer

Lesen Sie mehr zum Thema