Printleser Dem Papier treu

Wenn eine Zeitung eingestellt wird, wechseln die Leser dann zum Digitalangebot? Über eine Studie beim britischen "Independent".

Wird eine gedruckte Zeitung eingestellt, wechseln die Leser nicht automatisch zum Digitalangebot. Das zeigt eine Erhebung beim britischen The Independent: Printleser waren demnach vor der Einstellung der Zeitung 2016 für 81 Prozent des Konsums verantwortlich und lasen 37 bis 50 Minuten. Online-Leser nur sechs Minuten im Monat. Das änderte sich nach dem Print-Ende kaum, beobachten die Wissenschaftler Neil Thurman und Richard Fletcher. Zeitungsliebhaber lesen dann demnach nicht unbedingt weniger, sondern wechseln zur gedruckten Konkurrenz.