KI-Journalismus:Rüge für Burda

KI-Journalismus: Blick ins "Lisa Kochen & Backen"-Extraheft mit 99 Pasta-Rezepten, Ausgabe 01/2023 von Hubert Burda Media.

Blick ins "Lisa Kochen & Backen"-Extraheft mit 99 Pasta-Rezepten, Ausgabe 01/2023 von Hubert Burda Media.

(Foto: Anna Ernst)

Im Mai wollte der Verlag austesten, wie weit man mit dem Einsatz von künstlicher Intelligenz im Journalismus gehen kann. Die Antwort: Natürlich bis zum Kiosk. Aber es gibt Regeln.

Von Anna Ernst

Der Deutsche Presserat hat auf seinen jüngsten Sitzungen in diesem Quartal insgesamt 111 Beschwerden über die Berichterstattung deutscher Medien behandelt. In 14 Fällen wurden Redaktionen mit öffentlichen Rügen sanktioniert. Gleich mehrere Fälle betreffen die Berichterstattung von Springers Bild (fünf Rügen) und Funkes Clickbaiting-Portal derwesten.de (zwei Rügen). Am bekanntesten ist aber der Fall der Burda-Zeitschrift Lisa.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusVerlagsbranche
:Burdas KI-Koch verlässt den Verlag

Oliver Eckert ist erst 2022 in die Geschäftsführung aufgestiegen, schon ist er wieder weg. Mindestens eines seiner Projekte sorgte intern für Zwist.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: