Populärer Sportjournalist:Marcel Reif wird EM-Experte bei Sat.1

Marcel Reif

"Wenn ich noch mal was anderes machen will, muss ich es jetzt machen", sagte Marcel Reif vor dem Sky-Abschied. Nun macht er es.

(Foto: dpa)

Nach dem Champions-League-Finale auf Sky verabschiedete sich Sportjournalist Marcel Reif. Aber wie sich jetzt zeigt: nicht für lang.

"... und, andiamo, tschüss" - so lauteten die knappen Worte, mit denen Marcel Reif sich am Samstag bei seinem letzten Einsatz für Sky beim Champions-League-Finale vom Bildschirm verabschiedete.

Viele konstatierten danach, man werde den populären Fußballkommentator vermissen. Doch dazu, so zeigt sich jetzt, gibt es gar keinen Grund. Wie nun bekannt wird, ist sich Reif nur wenige Tage nach seinem Abschied vom Abokanal gleich mit zwei neuen Auftraggebern einig geworden - und schon bald wird er wieder im Fernsehen vertreten sein.

Für den Privatsender Sat.1 wird Reif vom 19. Juni an an vier Spieltagen gemeinsam mit Frank Buschmann Partien der Fußball-EM im Europapark Rust in Baden-Württemberg analysieren, teilte der Sender am Mittwoch mit. Für Reif, der beim ZDF, RTL und zuletzt 17 Jahre als Sky-Kommentator im Einsatz war, ist es sein erstes Sat.1-Engagement.

Im Dreiwochenrhythmus wird Reif zudem auf der Fußballseite der Wochenzeitung Die Zeit zu aktuellen Themen aus dem deutschen und internationalen Fußball Stellung nehmen, wie der Verlag in Hamburg mitteilte. "Seine Expertise ebenso wie sein Gespür für Sprache und sein feiner Humor werden unsere Fußballseite bereichern", sagte der stellvertretende Chefredakteur Moritz Müller-Wirth.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB