"Polizeiruf" aus München:Gut gelogen

Lesezeit: 2 min

Sie tastend, er hemdsärmelig: Kriminalhauptkommissarin Cris Blohm (Johanna Wokalek) und ihr Kollege Dennis Eden (Stephan Zinner) am Tatort. (Foto: BR/Sappralot Productions GmbH/Alexander Fischerkoesen)

In der Episode "Funkensommer" ist Wahrheit ein dehnbarer Begriff. Der Film plätschert dahin, denkt man, dann erwischt einen das Ende eiskalt.

Von Claudia Fromme

München leuchtet. Hell und grausam. In einem alten Verwaltungsgebäude ist ein Feuer ausgebrochen, eine Frau verbrennt, der Wachmann steht hilflos mit einem Feuerlöscher davor. Keiner vermisst die Tote, als Cris Blohm (Johanna Wokalek) und Dennis Eden (Stephan Zinner) anfangen zu ermitteln. Eden gewohnt hemdsärmelig und metzgerhaft, Blohm tastend und spröde. Es ist ja erst ihr zweiter Fall in München, beim Polizeiruf, die Herzen im Präsidium fliegen ihr nicht zu, großes Feixen, als sie am Tatort in den Ofen fällt, der offenbar manipuliert wurde. Sauber, voll in die Spuren.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusEklat beim SWR
:Pocher, der Schmutz und die ARD

Der SWR lädt den Komiker zum Sommerfest nach Stuttgart. Und es kommt, wie es kommen muss.

Eine Ansicht von Bernhard Heckler

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: