Podcast "Serial":Warum das Urteil gegen Adnan Syed aufgehoben wurde

Lesezeit: 4 min

Podcast "Serial": Am 19. September 2022 verlässt Adnan Syed nach 23 Jahren im Gefängnis das Gericht in Baltimore - in Begleitung seiner Mutter.

Am 19. September 2022 verlässt Adnan Syed nach 23 Jahren im Gefängnis das Gericht in Baltimore - in Begleitung seiner Mutter.

(Foto: Jerry Jackson/Imago/Zuma Wire)

Wegen Mordes saß Adnan Syed seit 1999 im Gefängnis - angeblich unschuldig. Der Podcast "Serial" machte seine Geschichte Millionen Menschen bekannt. Jetzt durfte er das Gefängnis verlassen - nach all den Jahren.

Von Christiane Lutz

Adnan Syed ist frei. Diese Nachricht dürfte sehr viele Menschen in sehr große Aufregung versetzen, auch wenn man sie sofort einschränken muss. Denn frei bedeutet in dem Fall: "under home detention", also unter Hausarrest. Das berichten mehrere US-Medien am Montag. Aber auch das ist schon eine gute Nachricht für jene, die davon überzeugt sind, dass es stimmt, was Syed immer betont hat: dass er seine Exfreundin nicht umgebracht hat. Und dass er unschuldig im Gefängnis saß. Mehr als 20 Jahre.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Family Playing A Board Game Together; Spielen
Leben und Gesellschaft
12 Spiele, mit denen man sofort loslegen kann
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
Top high view image of two best friends lovers lesbians LGBT couple boyfriend and girlfriend lying on couch watching TV and surfing the Internet together on weekends. Happy relationship on lockdown; eifersucht handy
Smartphone
Der Beziehungsfeind Nr. 1
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
Relax, music earphones or happy woman lying on living room sofa and listening to podcast, radio or meditation media. Indian person in house feeling zen in sun with smile, mind wellness or good energy; Therapie
Psychologie
"Es lohnt sich, seine Gefühle ernst zu nehmen"
Zur SZ-Startseite