bedeckt München 32°

"Tagesthemen"-Sprecherin:Pinar Atalay wechselt zu RTL

Pinar Atalay

Adieu "Tagesthemen": Pinar Atalay

(Foto: NDR/Thorsten Jander)

Die Moderatorin verlässt die "Tagesthemen" im August - und wird dann auch gleich das Wahl-Triell des Privatsenders moderieren.

Von Carolin Gasteiger

Tagesthemen-Moderatorin Pinar Atalay verlässt die ARD und wechselt zu RTL. Das teilte der Privatsender am Dienstagvormittag in einer Liveschalte vor Journalisten mit. Atalays erstes Projekt steht schon fest: Zusammen mit RTL-News-Moderator Peter Kloeppel wird sie das Triell vor der Bundestagswahl moderieren, das RTL in diesem Jahr nicht wie bisher zusammen mit den Öffentlich-Rechtlichen bestreitet.

Die 43-jährige Atalay, die seit 2014 die Tagesthemen moderiert, wird bereits von August an beim Kölner Sender anfangen und freue sich über diesen "spannenden Moment" und die nächste tolle Herausforderung nach 15 Jahren beim Norddeutschen Rundfunk und in der ARD.

RTL sei im Angriffsmodus, wie es RTL-News-Geschäftsführer Stephan Schmitter ausdrückte. RTL habe sehr um dieses "wichtige Puzzlestück für unsere zukünftige Strategie und um eine Top-Journalistin" gekämpft, so Schmitter.

Die Diskussionsrunde mit den drei Kanzlerkandidaten Annalena Baerbock (Grüne), Olaf Scholz (SPD) und Armin Laschet (CDU/CSU) läuft bereits am 29. August live auf RTL. Der Sendetermin sei deshalb so früh, weil man in diesem Jahr mit besonders vielen Briefwählern rechne, wie Gerhard Kohlenbach, Chefredakteur Nachrichten bei RTL News, in der Liveschalte ergänzte.

Pinar Atalay ist die jüngste von mehreren Spitzenpersonalien bei RTL, und nach dem Wechsel von Linda Zervakis zu Pro Sieben eine weitere prominente ARD-Frau, die ins Privatfernsehen geht. RTL baut seine Moderatorenteams aus und hatte in den vergangenen Monaten bereits Laura Papendick, Jan Hofer, Hape Kerkeling und Anna Fleischhauer verpflichtet. Weitere Formate mit Atalay sollen nach der Sommerpause verkündet werden.

© SZ/tyc
Zur SZ-Startseite
Collage Medien, neue alte Gesichter bei RTL

RTL
:Frischer Anstrich mit alten Showgrößen

RTL gilt eigentlich als Sender für junge Menschen - und setzt jetzt ausgerechnet auf Jan Hofer und Hape Kerkeling. Was ist da los?

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB