Compliance-Untersuchung beim RBB:"Kräfte am Werk, die uns schaden wollen"

Lesezeit: 5 min

Compliance-Untersuchung beim RBB: "Wohlfeiles Objekt" der Kritik? Patricia Schlesinger, Intendantin des RBB.

"Wohlfeiles Objekt" der Kritik? Patricia Schlesinger, Intendantin des RBB.

(Foto: Britta Pedersen/picture alliance/dpa/dpa-Zentral)

RBB-Intendantin Patricia Schlesinger äußert sich nun doch öffentlich, bevor die Compliance-Untersuchung in ihrem Sender abgeschlossen ist. Über einen kommunikativen Kurswechsel.

Von Aurelie von Blazekovic

Mit Zwischenrufen in der Öffentlichkeit wollte sich Patricia Schlesinger eigentlich zurückhalten. Immerhin sind die Compliance-Anwälte im Rundfunk Berlin-Brandenburg unterwegs und verrichten ihr Werk, überprüfen also die Vorwürfe gegen die Intendantin, die im Groben Folgendes umfassen: die Vermischung beruflicher und privater Belange, fragwürdige Berater-Dreiecksbeziehungen und ein teuer gewordenes und vorläufig gestopptes Immobilienprojekt des Senders. Außerdem sind da noch wahlweise in ihrem beruflichen oder privaten Charakter strittige Abendessen in Schlesingers Privatwohnung und eine geplante ordentliche Gehaltserhöhung der Intendantin und ARD-Vorsitzenden, die Unmut auslösen. Eine Einladung des brandenburgischen Landtags, diese Themen einmal zu besprechen, schlug Schlesinger in der vergangenen Woche aus. Mit der ja eigentlich nachvollziehbaren Begründung, man müsse erst alles aufklären lassen, bevor man Auskunft geben könne - vollumfassend, lückenlos und von einer unabhängigen Kanzlei.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Loving couple sleeping together; kein sex
Liebe und Partnerschaft
Was, wenn der Partner keine Lust auf Sex hat?
Happy little Asian girl drinking a glass of healthy homemade strawberry smoothie at home. She is excited with her hands raised and eyes closed while drinking her favourite smoothie. Healthy eating and healthy lifestyle concept; Immunsystem Geschlechter
Gesundheit
Warum das weibliche Immunsystem stärker ist als das männliche
Soziale Ungleichheit
"Im Laufe des Lebens werden wir unzufriedener - aber die einen mehr als die anderen"
Autorenfoto James Suzman
Anthropologie
"Je weniger Arbeit, desto besser"
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB