Fall Schlesinger:Öffentlich, rechtlich, verdächtig

Lesezeit: 4 min

Fall Schlesinger: Ob Patricia Schlesinger gerade über eine Abfindung verhandelt? Der RBB will sich dazu bislang nicht äußern.

Ob Patricia Schlesinger gerade über eine Abfindung verhandelt? Der RBB will sich dazu bislang nicht äußern.

(Foto: IMAGO/Michael Handelmann)

Ein beispielloser Fall: Patricia Schlesinger ist nicht mehr ARD-Vorsitzende und RBB-Intendantin - und nun ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen womöglicher Untreue.

Von Aurelie von Blazekovic und Claudia Tieschky

Das Ende kam erstaunlich schnell, nur drei Tage, nachdem Patricia Schlesinger den ARD-Vorsitz abgab, ist sie am Sonntag auch als Intendantin des RBB weg. Und am Montag wurde bekannt, dass die Staatsanwaltschaft Berlin ein Ermittlungsverfahren gegen Schlesinger, ihren Mann Gerhard Spörl und den bisherigen Verwaltungsratschef Wolf Dieter Wolf wegen des Verdachts der Untreue und der Vorteilsannahme aufgenommen hat, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft der SZ bestätigte. Das Tempo ist beachtlich.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Der Krieg und die Friedensbewegung
Lob des Pazifismus
Loving couple sleeping together; kein sex
Beziehung
Was, wenn der Partner keine Lust auf Sex hat?
Soziale Ungleichheit
"Im Laufe des Lebens werden wir unzufriedener - aber die einen mehr als die anderen"
Binge
Gesundheit
"Wer ständig seine Gefühle mit Essen reguliert, ist gefährdet"
Haushaltshelfer
Leben und Gesellschaft
Die besten Haushaltshelfer
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB