Österreich:"Der Elfenbeinturm macht mit 18 mehr Spaß als mit Anfang 40"

Österreich: In der Mysteryserie "Schnee" kehrt Robert Stadlober mit seiner Frau (dargestellt von Brigitte Hobmeier) und den beiden Kindern aus Wien in sein Heimatdorf zurück, weil die Tochter Asthma hat und in der frischen Luft genesen soll. Es geht dann um Berge ohne Schnee und den Klimawandel - und um übersinnliche Dinge.

In der Mysteryserie "Schnee" kehrt Robert Stadlober mit seiner Frau (dargestellt von Brigitte Hobmeier) und den beiden Kindern aus Wien in sein Heimatdorf zurück, weil die Tochter Asthma hat und in der frischen Luft genesen soll. Es geht dann um Berge ohne Schnee und den Klimawandel - und um übersinnliche Dinge.

(Foto: Martin Rattini)

Schauspieler Robert Stadlober ist derzeit in der Mysteryserie "Schnee" und im Kinofilm "Ein ganzes Leben" zu sehen. Warum er Mainstream weniger ablehnt als früher.

Von Gerhard Fischer

Das Café Schopenhauer in Wien ist ein Wohnzimmer für spezielle Typen. Inmitten von Büchern sitzen Tarock- und Bridge-Spieler, und hier hockt - einem Mobiliar gleich - jeden Tag ein Mann, der morgens kommt, ein Bier bestellt, ein Buch liest und bis abends bleibt. Wie andere täglich zur Arbeit fahren oder Enten füttern, so kommt der Mann in dieses gemütliche Kaffeehaus, in das eine Buchhandlung integriert ist.

Zur SZ-Startseite

SZ Plus"Schnee" auf Arte
:Achtung am Berg

Die Arte-Serie "Schnee" ist ein erstklassiger Thriller-Stoff über einen Leichenfund - der auch von der Klimakatastrophe erzählt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: