bedeckt München 21°

ORF:Wen will Kanzler Kurz?

Alexander Wrabetz, seit 2007 Generaldirektor des ORF

Er ist seit 2007 Generaldirektor, will es bleiben und kann "mit allen": Alexander Wrabetz.

(Foto: Christian Bruna/picture alliance / dpa)

Der ORF kämpft um Relevanz. Jetzt bekommt er eine neue Generaldirektorin oder einen neuen Generaldirektor. Viel wichtiger als die Zukunftspläne der Kandidaten ist die Frage, wo sie politisch stehen.

Von Cathrin Kahlweit

Sie trägt eine hellblaue Bluse, die auf der linken Seite eine längliche Falte wirft; sie sei 50 Jahre alt, sagt sie, verheiratet, zwei Kinder, 15 und 17 Jahre alt, und blickt dabei ein wenig streng. Wahrscheinlich hätten ihre Gegenkandidaten ein Bewerbungsvideo nicht mit dem Familienstatus und dem eigenen Nachwuchs angefangen und eher einen Anzug angezogen - aber wahrscheinlich hat sich Lisa Totzauer die Details, wie vieles andere auch, sehr gut überlegt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Naturwein Interview Weintipps Janine Woltaire
SZ-Magazin
»Wir trinken Rotwein oft zu warm«
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
KOSTENPFLICHTIG: Bitte eines für Print und Digital und Online wählen. !!!!
HOLZ Fedor
Reden wir über Geld
"Mit der ersten Million kam der Druck"
Karl-Heinz Bohrer
Nachruf auf Karl Heinz Bohrer
Ein Unabhängiger
Detlev Buck
SZ-Magazin
»Lachen ist Drama plus Zeit«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB