ORF:Wen will Kanzler Kurz?

Alexander Wrabetz, seit 2007 Generaldirektor des ORF

Er ist seit 2007 Generaldirektor, will es bleiben und kann "mit allen": Alexander Wrabetz.

(Foto: Christian Bruna/picture alliance / dpa)

Der ORF kämpft um Relevanz. Jetzt bekommt er eine neue Generaldirektorin oder einen neuen Generaldirektor. Viel wichtiger als die Zukunftspläne der Kandidaten ist die Frage, wo sie politisch stehen.

Von Cathrin Kahlweit

Sie trägt eine hellblaue Bluse, die auf der linken Seite eine längliche Falte wirft; sie sei 50 Jahre alt, sagt sie, verheiratet, zwei Kinder, 15 und 17 Jahre alt, und blickt dabei ein wenig streng. Wahrscheinlich hätten ihre Gegenkandidaten ein Bewerbungsvideo nicht mit dem Familienstatus und dem eigenen Nachwuchs angefangen und eher einen Anzug angezogen - aber wahrscheinlich hat sich Lisa Totzauer die Details, wie vieles andere auch, sehr gut überlegt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Psychologie
Wie man Menschen überzeugt
Pilot über Kabul-Luftbrücke
"Wenn der Auftrag lautet zu landen, dann landen wir da"
Black coffee splashing out of white coffee cup in front of white background PUBLICATIONxINxGERxSUIxA
Psychologie
Warum manche Menschen besonders schusselig sind
Demenz
"Das Risiko für eine Demenzerkrankung lässt sich mindern"
Merkel besucht Siemens in Amberg
16 Jahre Kanzlerin
Was Angela Merkel erreicht hat - und was nicht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB