bedeckt München 11°
vgwortpixel

"Neo Magazin Royale":"Eine Mischung aus Selbstüberschätzung und Glück"

NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann

Jan Böhmermann mag das Gesicht der Bild- und Tonfabrik sein, die Chefs der Firma aber heißen Philipp Käßbohrer und Matthias Murmann.

(Foto: Ben Knabe/ZDF)

Philipp Käßbohrer und Matthias Murmann, die Produzenten von "Neo Magazin Royale", über ihr Erfolgsrezept, Freiheit bei den Öffentlich-Rechtlichen und warum der Begriff Fernsehen überhaupt keinen Sinn mehr macht.

Philipp Käßbohrer und Matthias Murmann verbrachten ihr Berufsleben noch in einem Keller, als Jan Böhmermann in der Tür stand. Er kam hauptsächlich, um Chips zu essen, Eistee zu trinken und Counterstrike zu spielen, blieb dann aber auch, um nebenher Einspieler für Harald Schmidt im Mini-Studio zu produzieren und später seine eigenen Sendungen. Vor dem Interview mit den beiden Geschäftsführern radelt Käßbohrer auf dem Hof der Bildundtonfabrik (btf) in Köln ein. An diesem Mittwoch könnten sie erneut den Grimme-Preis gewinnen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Krankenversicherung
Wie man bei der Privaten wechselt
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"