Musikshows:Beatrice Egli wird Jurorin bei „DSDS“

Lesezeit: 1 min

Die Schweizer Sängerin Beatrice Egli vor dem Logo von "DSDS". (Foto: Henning Kaiser/dpa)

„Deutschland sucht den Superstar“ hat Beatrice Egli berühmt gemacht - jetzt kehrt die Schlagersängerin in die Show zurück: Als Jurorin nimmt sie Platz neben Pop-Titan Dieter Bohlen.

Direkt aus dem dpa-Newskanal: Dieser Text wurde automatisch von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übernommen und von der SZ-Redaktion nicht bearbeitet.

Köln (dpa) - Schlagersängerin Beatrice Egli kehrt gut zehn Jahre nach ihrem Sieg in der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ zurück - diesmal als Jurorin. Die 35-Jährige werde bei der Staffel im Frühjahr neben Dieter Bohlen (69) und Pietro Lombardi (31) in der Jury sitzen, schrieb der Sender am Freitag. Den vierten Platz besetzt Rapperin und Influencerin Loredana (28).

Mit Egli war 2013 zum ersten Mal eine Künstlerin mit deutschem Schlager in der Castingshow erfolgreich. „Die Sendung ist und bleibt für immer der Ursprung meiner Karriere. Es ist wie Heimkommen!“, sagte die Schweizerin. Mit ihrem Auftritt als Jurorin wolle sie dem Team und den Zuschauern nun etwas zurückgeben. „Ich bin neugierig auf die Stimmen Deutschlands.“

Aus einer ganz anderen musikalischen Richtung kommt Rapperin Loredana. Show-Titan Dieter Bohlen freut sich auf die beiden neuen Jurorinnen. „Das wird ganz interessant, weil die beiden natürlich völlig unterschiedliche Meinungen haben werden“, sagte er. Die 21. Auflage der Show habe alle Zutaten für eine „geile Staffel“.

„DSDS“ stand schon kurz vor dem Aus

Eigentlich hatte RTL angekündigt, dass die 20. Staffel in diesem Jahr die letzte sein würde. Während die erste Staffel 2002/2003 noch bis zu 15 Millionen Menschen verfolgten, schalteten zuletzt meist nur noch gut zwei Millionen den Fernseher ein. Doch dann kündigte Bohlen überraschend eine Fortsetzung 2024 an. „DSDS“ habe eine „unglaubliche Verbreitung“ über Streaming, auch bei Instagram und Tiktok, sagte er.

Als das „DSDS-Finale“ dieses Jahr bei RTL lief, trat Egli übrigens zeitgleich mit ihrer „Die Beatrice Egli-Show“ in der ARD auf - und lockte damit deutlich mehr Zuschauer vor die Fernseher als das Castingformat.

Casting für die Show beginnt im Dezember

Bei „Deutschland sucht den Superstar“ können Sängerinnen und Sänger in diesem Jahr erstmals schon ab 16 Jahren auftreten. Die Kandidaten für die TV-Show werden im Vorfeld bei einer deutschlandweiten Castingtour ausgesucht. Das erste Casting findet am 16. Dezember in Köln statt.

© dpa-infocom, dpa:231201-99-144548/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: