bedeckt München

Journalismus:Frei, unabhängig, kritisch

(Foto: Collage: Sarah Unterhitzenberger)

Das sind die Kriterien für Qualitätsmedien. Die zentrale Frage ist jedoch, ob wir Journalisten in Deutschland wirklich genug tun, um sie auch zu erfüllen. Eine Selbstkritik.

Von Georg Mascolo

Als Journalist gehört man zu jenen, die bisweilen zu einer Diskussion oder einem Vortrag eingeladen werden. Bis vor einiger Zeit ging es meist darum, komplizierte Zusammenhänge darzustellen, Europas Probleme, den Irrsinn der Finanzmärkte oder was man noch von einem US-Präsidenten namens Donald Trump zu befürchten habe.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Katharina Bauer
"Erklär deinen Sport": Katharina Bauer
"Durch Yoga lernst du, deinem Körper zu vertrauen"
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Wohnhäuser in Berlin
Covid-19
Das ungerechte Virus
Schifferdecker NSU Podcast
NSU und rechter Terror
Deutsche Abgründe
Wohnanlage aus den 1950er Jahren in München, 2018
München
Wenn die Zwischenmieterin nicht geht
Zur SZ-Startseite