Journalismus:Frei, unabhängig, kritisch

Lesezeit: 9 min

Journalismus: undefined
(Foto: Collage: Sarah Unterhitzenberger)

Das sind die Kriterien für Qualitätsmedien. Die zentrale Frage ist jedoch, ob wir Journalisten in Deutschland wirklich genug tun, um sie auch zu erfüllen. Eine Selbstkritik.

Von Georg Mascolo

Als Journalist gehört man zu jenen, die bisweilen zu einer Diskussion oder einem Vortrag eingeladen werden. Bis vor einiger Zeit ging es meist darum, komplizierte Zusammenhänge darzustellen, Europas Probleme, den Irrsinn der Finanzmärkte oder was man noch von einem US-Präsidenten namens Donald Trump zu befürchten habe.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Cropped hand holding mirror with reflection of eye; selbstzweifel
Beziehung
"Es gibt keinen perfekten Zustand der Selbstliebe"
Rüdiger Lange vom Deutschen Herzzentrum in München, 2015
Gesundheit
"Man sollte früh auf hohen Blutdruck achten"
Covid-Impfung
Die Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe
anne Fleck Müde
Gesundheit
»Kaffee? Probieren Sie mal zwei Gläser Wasser«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB