Anton Hofreiter bei "Markus Lanz":Warum nur noch Merz die Ampel zusammenhält

Anton Hofreiter bei "Markus Lanz": Grünen-Politiker Anton Hofreiter diskutiert mit Markus Lanz.

Grünen-Politiker Anton Hofreiter diskutiert mit Markus Lanz.

(Foto: Markus Hertrich/ZDF)

Hofreiter, der grüne Poltergeist, macht Kanzler Scholz bei "Lanz" für die Wut der Bauern und die Krise der Regierung verantwortlich. Die Diagnose, in Zynismus verpackt: totales Führungsversagen.

Von Josef Kelnberger

Anton Hofreiter und Cem Özdemir sind nicht unbedingt die besten Freunde, das darf man mit guten Gründen annehmen. Hofreiter gehört dem linken Flügel der Grünen an, Özdemir den Realos. Hofreiter wäre nach der Bundestagswahl gern Landwirtschaftsminister geworden - den Job bekommen hat aber Özdemir. Umso erstaunlicher wirkt es, dass die beiden altgedienten Grünen in den Tagen des deutschen Bauernsturms wie Verbündete wirken. Für die Ampelregierung ist das kein gutes Zeichen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusProteste der Landwirte
:Bauer sucht Stau

Die titanischen Traktoren, die gerade halb Deutschland lahmlegen, könnten endlich die Differenz zwischen Stadt und Land umpflügen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: