bedeckt München
vgwortpixel

Magazin "Brigitte Leben":Blau gegen Krise

Cover Brigitte Leben

Psychotainment für die Frau: Die neue Zeitschrift "Brigitte Leben" liegt für 8,90 Euro pro Ausgabe mit einer Auflage von 100 000 Exemplaren zweimal jährlich am Kiosk.

(Foto: Gruner + Jahr)

Die neue Zeitschrift des Verlags Gruner + Jahr verspricht seelische Selbstoptimierung und Hilfe bei Verlustängsten und Verdauungsproblemen. Mit dabei: Pastellfarben, hohes Schuhwerk und eine recht dominante Expertin.

Brigitte Leben, die neue Zeitschrift des Verlags Gruner + Jahr, hätte auch "Krisenbewältigungsmagazin" heißen können. Würde "Coaching-Magazin", so die offizielle Bezeichnung, nicht so viel zeitgenössischer klingen. Auf 130 Seiten geht es im Heft um Selbstzweifel, Verlustängste, Trennung, Tod und Verdauungsprobleme - und die Frage, wie die Frau ab 30 das alles überwinden kann.

Das Heft führt zwei Mal jährlich tief hinein in die Welt seelischer Selbstoptimierung. Psychotainment versprechen Tests, Selbstcoaching-Anleitungen und eine Do-it-yourself-Paartherapie - immer an der Seite der Leserin: "Deutschlands bekannteste Psychotherapeutin" und Bestsellerautorin Stefanie Stahl, die für "positive Veränderungen" in allen Lebensbereichen sorgt.

Als Maskottchen und allwissende Stimme taucht die 55-Jährige auf nahezu jeder zweiten Seite auf. Sie wollen Ihr inneres Kind finden? Stefanie Stahl bietet Seminare an! Sie suchen nach einem Psychologie-Podcast? Stefanie Stahl macht einen! Sie haben eine Selbstwertstörung? Stefanie Stahl holt Sie da raus! Und sogar Interviews nimmt die Expertin selbst in die Hand, denn "ehrliche Gespräche zu führen, ist Stefanie Stahls Job". Aufatmen lässt einen das Heft da, wo festgefahrene Verhaltensmuster und Ängste wissenschaftlich, aber nachvollziehbar hergeleitet werden und Menschen zu Wort kommen, die Krisen überwunden haben.

Stimmungsfördernd ist auch das Layout: mattes Papier in Pastellgelb, Mintgrün und Altrosa; Dreiecke und Kreise sollen das innere Kind ansprechen. Und ein bisschen Brigitte steckt neben Stefanie (Stahl) auch noch in dieser "Line Extension": Manchmal sollen bei der Krisenbewältigung auch einfach hohe Hacken helfen. Oder die Trendfarbe Blau.