bedeckt München 12°
vgwortpixel

Lars Eidinger und Wotan Wilke Möhring:"Bock auf Schamlosigkeit"

West of Liberty

Am Set: Wotan Wilke Möhring (links) und Lars Eidinger (nicht ganz so blond wie im Film).

(Foto: Frédéric Batier/ZDF)

Lars Eidinger gilt als Intellektueller, Wotan Wilke Möhring als Macher. In ihren Rollen im Agententhriller "West of Liberty" kommen sie auch genau so rüber. Ein Gespräch über das Überwinden von Furcht und die Lust am Schauspielen.

Zwei gegensätzliche Schauspielstars spielen die Hauptrollen in dem Agententhriller West of Liberty: Der gefeierte Theaterschauspieler Lars Eidinger und der ebenso - unter anderem für seine physische Präsenz - gefeierte Film- und Fernsehschauspieler Wotan Wilke Möhring. Der Intellektuelle Eidinger und der Macher Möhring, so kommen die beiden auch in dem aufwendigen Zweiteiler rüber. Beim Doppelinterview in Berlin vereint sie die Frage: Wie legitim ist es eigentlich, Menschen darzustellen, die ganz andere Erfahrungen machen als wir?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Tierliebe
Von Miezen und Menschen
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Teaser image
Familie
"Auch Väter haben Wochenbett-Depressionen"
Teaser image
Hochsensibilität
Feine Antennen
Teaser image
Weihnachten
Geschenke für den Kopf