Kurz gemeldet Rekord in der Mediathek

"Babylon Berlin" ist am 30. September im Ersten mit gewaltigem Erfolg gestartet - aber auch für die Mediathek bringt die Serie einen enormen Nutzerandrang.

Die Serie Babylon Berlin ist das erfolgreichste Angebot in der Mediathek von Das Erste. Vom Start der historischen Krimiserie am 30. September bis einschließlich Montag, 8. Oktober, sind die sechs bisher gezeigten Folgen rund 3,39 Millionen Mal abgerufen worden; das ist mehr, als jedes andere Angebot in der Mediathek und auf der Webseite innerhalb von neun Tagen verzeichnen konnte, wie der Sender mitteilte. Die Messungen beziehen sich auf PC und Laptops, nicht aber auf Tablets und Smartphones - auch die Verweildauer der Nutzer in der Mediathek wird nicht erfasst. Auch die Webseite zur Serie wurde den Angaben zufolge außergewöhnlich stark nachgefragt.