Streit um Fynn Kliemanns Maskendeals:Wie er euch gefällt

Lesezeit: 4 min

Influencer Fynn Kliemann

Influencer Fynn Kliemann drehte zuletzt mehrere Erklärungs- und Entschuldigungsvideos.

(Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa)

"Krise kann auch geil sein": Instagram-Gutmensch Fynn Kliemann hat offenbar eine dunkle Seite. Was die Empörung darüber über sein Publikum und den Enthüller Jan Böhmermann verrät.

Von Christiane Lutz

Der Schmerz ist groß im Internet: "Ich bleibe enttäuscht und entsetzt zurück", schreibt eine Nutzerin auf Youtube. "Und ein weiteres Poster wird abgehängt. Ich bin sehr traurig", eine andere. Einer stellt fest: "Was gegen Fynn Kliemann zu sagen, kam bis jetzt in meinem Bekanntenkreis ähnlich gut an, als hätte ich behauptet, Nelson Mandela wäre der Antichrist." Was Nelson Mandela und Fynn Kliemann gemeinsam haben, ist die übergroße Integrität, die ihnen Teile der Bevölkerung zuschreiben. Diese Integrität hat Moderator Jan Böhmermann in seiner Sendung ZDF Magazin Royale genüsslich auseinandergenommen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Thomas Gottschalk im Interview
"Die junge Generation heute ist so weichgekocht und so ängstlich"
Agota Lavoyer
Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
"Viele schämen sich oder haben Angst vor den Konsequenzen"
Back view of unrecognizable male surfer in wetsuit preparing surfboard on empty sandy coast of Lanzarote island in Spain
Männerfreundschaften
Irgendwann hat man nur noch gute Bekannte
Milcheis
Essen und Trinken
So gelingt Milcheis wie aus der Eisdiele
Luftverkehr
"Ich befürchte, dass dieser Sommer ein Horror wird"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB