bedeckt München 28°

Kirchensender:A Dio!

"Radio Vatikan" sendete seit 1931 sein Radioprogramm in vielen Sprachen der Welt. In der Nacht zu Sonntag wird der katholische Hörfunk mit der prägnanten Marke jetzt zu "Vatican News", einem multimedialen Angebot im Netz.

Es war am 12. Februar 1931, Punkt 16.30 Uhr, als Papst Pius XI. in den Äther sprach, natürlich auf Latein: "Hört zu, ihr Himmel, ich will reden, die Erde lausche meinen Worten." Mit diesem Zitat aus dem 5. Buch Mose begann also die Geschichte von Radio Vatikan. Die älteste Institution der Christenheit bediente sich des modernsten Kommunikationsmittels der Zeit; neben dem Papst stand an jenem Februartag der Radiopionier Guglielmo Marconi. Wenn schon Fortschritt, dann vom Besten. 86 Jahre, zehn Monate und vier Tage hat Radio Vatikan nun gesendet, in der Stadt Rom und im ganzen Erdkreis, in allen wichtigen und vielen weniger wichtigen Sprachen der Welt.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Kontogebühren
Billiger wird's nicht
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenfalle Eigenheim
Teaser image
Strache-Video
In der Falle
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Teaser image
G-7-Gipfel in Biarritz
Alle umtänzeln Trump