Verfilmung von "Miss Merkel":"Für Merkel habe ich ja durchaus eine große Verehrung"

Lesezeit: 3 min

Verfilmung von "Miss Merkel": Katharina Thalbach, Entschuldigung, Angela Merkel und ihr Personenschützer Mike (Tim Kalkhof, links) und Ehemann Joachim Sauer (Thorsten Merten).

Katharina Thalbach, Entschuldigung, Angela Merkel und ihr Personenschützer Mike (Tim Kalkhof, links) und Ehemann Joachim Sauer (Thorsten Merten).

(Foto: Maor Waisburd/RTL)

Katharina Thalbach erzählt, warum Agatha Christie schuld ist, dass sie nun doch wieder Angela Merkel spielt - und was sie über die Altkanzlerin denkt.

Interview von Claudia Tieschky

Sie ist Schauspielerin, Regisseurin, gefragte Hörbuch- und Synchronsprecherin - und gerade gingen die ersten Fotos von Katharina Thalbach als Miss Merkel durch die Presse. In der RTL-Verfilmung des Romans von David Safier spielt sie die pensionierte Kanzlerin, die sich jetzt in der Uckermark als Hobbydetektivin betätigt. Wann genau Miss Merkel ins Fernsehen kommt, ist noch nicht bekannt. Am Telefon erzählt Thalbach von ihrer Rolle - mit dieser unvergleichlichen, absolut umwerfenden Thalbach-Stimme.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
cusset
Literatur
"Liebe beruht meistens auf etwas anderem als Leidenschaft"
Private Pools
Der Untergang der Gartenkaribik
Relaxing moments in a hammock; epression
Liebe und Partnerschaft
»Der nichtdepressive Partner zerbricht leicht an der Belastung«
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB