Süddeutsche Zeitung

Zeitschriftenverlag:Julia Jäkel verlässt Gruner + Jahr

Die Managerin geht "freundschaftlich und auf eigenen Wunsch", Nachfolger wird Stephan Schäfer.

Julia Jäkel, die Vorstandsvorsitzende von Gruner + Jahr, verlässt den Hamburger Zeitschriftenkonzern, der Titel wie Brigitte und Geo herausgibt. Die 49 Jahre alte Managerin werde bei G + J am 1. April ausscheiden, "in ihrem zehnten Jahr an der Spitze freundschaftlich und auf eigenen Wunsch", teilte der Verlag mit. Jäkel war seit 2012 im Vorstand in dem zum Bertelsmann-Konzern gehörenden Verlag, 2013 wurde sie Vorstandschefin. Ihr Nachfolger als CEO wird Stephan Schäfer, der bislang ebenfalls Teil des Vorstands ist.

"Mein Schritt, G+J zu verlassen, ist eine ganz persönliche Lebensentscheidung", erklärte Jäkel laut Verlagsmitteilung. "Das vergangene Jahr hat auch bei mir Gedanken darüber ausgelöst, was das Leben noch mit einem anstellen kann. Diesen Gedanken möchte ich nun mehr Raum geben. Darum habe ich Bertelsmann gebeten, mir dies zu ermöglichen." Sie verlasse Gruner + Jahr voller Dankbarkeit.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5252130
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/SZ/cag
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.