Jahresrückblick bei RTL:Menschen, Bilder, Mutationen

Lesezeit: 2 min

2021! Menschen, Bilder, Emotionen - TV Show From Huerth

Handstand mit Hilfe eines Nobelpreisträgers: Günther Jauch gibt bei seinem letzten Jahresrückblick für RTL körperlich noch mal alles.

(Foto: Andreas Rentz/Getty Images)

Wie schaut man auf ein Jahr, das außer viel Virus-Krise nur wenig zu bieten hatte? Laut RTL am besten, indem man einfach möglichst viel über die 24 Jahre davor spricht.

Von Holger Gertz

Im Rückblick betrachtet ist 2021 schon jetzt das Jahr der Rückkehrer. Abba, "Wetten, dass..?", "TV Total", der Zonk. So gesehen ist es ein Ereignis, wenn einer sich zur Abwechslung mal verabschiedet, statt zurückzukommen. Günther Jauch also am Sonntagabend im Jahr der Rückkehrerinnen und Wiedergänger als antizyklischer Gegenentwurf zu allen, die nicht loslassen können oder wollen oder dürfen. Nach 25 Jahren zum letzten Mal "Menschen, Bilder, Emotionen" bei RTL, das zum zweiten Mal hintereinander mit dem Titel "Menschen, Bilder, Mutationen" angemessener eingeordnet gewesen wäre. Aber Corona kam später, jedenfalls in dieser Sendung.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Stubborn mom and daughter avoid talking after conflict; Entfremdung
Familie
Was Eltern gegen die Entfremdung von ihren Kindern tun können
Zucchini
Gesundheit
Welche Gifte in unserem Alltag lauern
Impfschaden
Gesundheit
Gegen jede Wahrscheinlichkeit
Reden wir über Geld
"Überlegen Sie sich sehr gut, wem Sie davon erzählen"
Wärmepumpen
Die Heizung der Zukunft
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB