bedeckt München 26°

Philipp Walulis:Inhaltlich viel dankbarer

Philipp Walulis bei der Aufzeichnung der WDR Talkshow Kölner Treff im WDR Studio BS2 Köln 26 09 20

Philipp Walulis, 36, wurde durch seine Mediensatire Walulis sieht fern bei Tele 5 und Eins Plus bekannt und gewann dafür 2012 den Grimme-Preis in der Kategorie Unterhaltung.

(Foto: imago/Future Image)

Nach dem Ende von "Walulis sieht fern" parodiert der Mediensatiriker jetzt das Netz und dessen Protagonisten.

Interview von Thomas Feiler

Nach dem Fernsehen ist nun das Internet dran: In seiner neuen Mediensatire, die kommende Woche bei Funk, dem jungen Angebot von ARD und ZDF, starten soll, analysiert und veralbert Philipp Walulis das Netz. Zuvor hat er bei Youtube gefragt, wie das Format heißen und welche Themen es behandeln soll. Details wie den Titel verrät er noch nicht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Magaluf auf Mallorca Spanien im zweiten Jahr der Corona-Pandemie Hochsaison Sommer 2021 -;Magaluf auf Mallorca Spanien
Corona-Impfung
Wer warten will, muss eben auch warten
Girl with bangs and protective face mask staring while standing at park model released Symbolfoto AMPF00109
Covid-19
Was die Pandemie mit dem Immunsystem gemacht hat
Thema: Impfung. Hand mit Spritze vor einem Oberarm Bonn Deutschland *** subject vaccination hand with syringe in front
Corona
Keine Nebenwirkung, kein Impfschutz?
Tokio 2020 - Schwimmen
Florian Wellbrock im Interview
"Man muss Schmerzen wollen, sonst funktioniert es nicht"
Bundestagswahl
Wer von den Plänen der Parteien finanziell profitiert - und wer nicht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB