Serie im ZDF:Der Krieg als Roadtrip

Serie im ZDF: Spiegel der Gesellschaft: Im Auto der Psychologin Lydia (Anastasia Karpenko) nehmen die unterschiedlichsten Ukrainerinnen und Ukrainer Platz - und erzählen ihre Geschichten.

Spiegel der Gesellschaft: Im Auto der Psychologin Lydia (Anastasia Karpenko) nehmen die unterschiedlichsten Ukrainerinnen und Ukrainer Platz - und erzählen ihre Geschichten.

(Foto: Roman Lisovsky/ZDF und SLM; Gaumont)

Die ukrainische Serie "In Her Car" folgt einer rastlosen Psychologin durch die Wirren der ersten Kriegstage.

Von Moritz Baumstieger

"Warst du seit dem 24. Februar eigentlich schon zu Hause?", wird Lydia irgendwann am Telefon gefragt. Eine richtige Antwort bleibt die ukrainische Psychologin ihrer in Berlin lebenden Tochter schuldig, ein scheinbar beiläufiger Kameraschwenk durch ihre Wohnung gibt später Auskunft: Das rote Schiebefensterchen, das bei dem Kalender im Regal das Datum markiert, wurde schon länger nicht mehr bewegt. Es steht immer noch auf dem 23. Februar 2022 - und damit, wenn man Olaf Scholz' Begriff der "Zeitenwende" bemühen möchte, in einer anderen Epoche. Seit Russlands Präsident Wladimir Putin den Befehl zum Überfall auf die Ukraine gab, war Lydia unterwegs - In Her Car, in ihrem Auto, wie die Serie heißt, die nun auf ZDF Neo und in der ZDF-Mediathek zu sehen ist, und in der die Psychologin der tragende Charakter ist.

Zur SZ-Startseite

SZ Plus"Constellation" auf Apple TV+
:Bist du da draußen, Mama?

Die europäische Astronauten-Serie "Constellation" verwandelt ein Gedankenspiel der Quantenphysik in eine Gruselgeschichte. Das ist spannend - und logisch sehr herausfordernd.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: