"Maybrit Illner" zur Energiekrise:"Das kost' alles Geld"

Lesezeit: 4 min

"Maybrit Illner" zur Energiekrise: "Wer versteht dieses Hin und Her noch?" fragt Maybrit Illner zum Auftakt ihrer Talkrunde zur Energiekrise, und am Ende steht ein Gefühl von Ohnmacht.

"Wer versteht dieses Hin und Her noch?" fragt Maybrit Illner zum Auftakt ihrer Talkrunde zur Energiekrise, und am Ende steht ein Gefühl von Ohnmacht.

(Foto: Jule Roehr/ZDF)

Erst Gasumlage, dann Mehrwertsteuersenkung - ja was denn nun? Am Ende des Talks mit Grünen-Chef Omid Nouripour und CDU-Fraktionsvize Jens Spahn steht ein Gefühl: Ohnmacht. Oder wie ein Teilnehmer sagt: "Das ist schon 'ne sehr, sehr anstrengende Zeit."

Von Christoph Koopmann

Schon bei den "Heute"-Nachrichten um 19 Uhr hat man ahnen können, dass dieser ZDF-Fernsehabend im weiteren Verlauf kein leichter werden würde. Die Meldungen im Überblick: Weil die Bundesregierung kürzlich entschieden hat, die Gaskunden zur Rettung der großen Gaslieferanten eine Gasumlage bezahlen zu lassen, wird die Mehrwertsteuer auf Gas gesenkt, nachdem die EU-Kommission zuvor noch beschieden hatte, eine komplette Streichung dieser Steuer gehe nicht. Teurer wird es trotz allem, weil der Gaspreis an sich nun einmal gerade ins Unermessliche steigt. Da kann man umlegen und steuern, wie man will. Schalten Sie ein für Näheres um 22.25 Uhr bei "Maybrit Illner".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Silvester Menü
Essen und Trinken
»Beim Kochen für Gäste geht es auch um Anerkennung«
Erbschaft
Jetzt noch schnell das Haus verschenken
Menopause
Große Krise oder große Freiheit?
Family Playing A Board Game Together; Spielen
Leben und Gesellschaft
12 Spiele, mit denen man sofort loslegen kann
Top high view image of two best friends lovers lesbians LGBT couple boyfriend and girlfriend lying on couch watching TV and surfing the Internet together on weekends. Happy relationship on lockdown; eifersucht handy
Smartphone
Der Beziehungsfeind Nr. 1
Zur SZ-Startseite