Sophie Scholl:Sie ist nicht Sophie Scholl

Sophie Scholl: Für @ichbinsophiescholl wurde die Schauspielerin Luna Wedler auf Instagram zur Sophie Scholl.

Für @ichbinsophiescholl wurde die Schauspielerin Luna Wedler auf Instagram zur Sophie Scholl.

(Foto: Rebecca Rütten/SWR/Sommerhaus)

Wie funktioniert Geschichtsvermittlung in den sozialen Medien? An der LMU München wird das öffentlich-rechtliche Instagram-Projekt "@ichbinsophiescholl" diskutiert.

Von Aurelie von Blazekovic

Über München liegt in diesen Tagen der Geruch von gebrannten Mandeln, Helene Fischer bläst an fünf Abenden hintereinander zur Trapezshow in der Olympiahalle, der Himmel strahlt weiß-blau. Das nur, um zu sagen: Es ist nicht die Art Abend, den man einem zwei Jahre alten Instagramformat der Öffentlich-Rechtlichen widmen würde. Wenn nicht die Weiße-Rose-Stiftung am Mittwoch ins Historicum der Ludwig-Maximilians-Universität zu einer Podiumsdiskussion zu @ichbinsophiescholl geladen hätte, dem Social-Media-Projekt von BR und SWR. Denn da gab es in der Tat noch einiges zu besprechen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusLetzte Generation
:Die rationale Radikale

Lea Bonasera hat in Oxford studiert und wollte Professorin werden. Stattdessen hat sie die "Letzte Generation" mitgegründet und sitzt nun auf der Anklagebank.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: