Hörspielreihe Grenzverlauf

Boris Becker im Fernsehspot eines Internet-Providers 1999. Hier stellte er die sprichwörtlich gewordene Frage "Bin ich schon drin?"

(Foto: ag.dpa)

Der WDR kapert Boris Beckers legendären AOL-Werbespruch "Bin ich schon drin?" für seine "Heimatgeschichten" in acht Teilen. Es geht darin auf vielfältige Weise ums Drinsein - nicht im Internet, sondern in der deutschen Realität.

Von Stefan Fischer

Vor vielen, vielen Jahren, als man sich noch per Modem ins Internet einwählte, da staunte Boris Becker in einem Werbespot für einen Internet-Provider: "Bin ich schon drin?" Diese sprichwörtlich gewordene Frage hat der WDR zum Titel einer Hörspiel-Reihe zum Thema Heimat gemacht. Es geht darin auf vielfältige Weise ums Drinsein nicht in einer virtuellen Zauberwelt, sondern in der deutschen Realität.

Wobei Heimat in den meisten dieser acht Stücke weniger einen konkreten Ort meint als ein Gefühl der Zugehörigkeit. Die Südtirolerin ...