Kinder-Hörspiel "Der Geräuschehändler":Was kostet eine Stimmungskanone?

Lesezeit: 1 min

Illustration: Stefan Dimitrov (Foto: SZ)

Ein Kinder-Hörspiel handelt mit Geräuschen. Weil Stille das Ende von allem Spaß bedeuten würde.

Von Stefan Fischer

"Macht das noch mal", sagt der Ladenbesitzer zu den Kindern, die gerade neu in die Nachbarschaft gezogen sind. Die sind extrem verunsichert und dementsprechend eingeschüchtert. Sie haben gerade versehentlich ihren Ball gegen die Fensterscheibe eines Ladens gedonnert. Was sie erwartet hätten ist, dass dessen Besitzer sie zur Schnecke macht, im Sinn von: "Macht das noch ein einziges Mal, und ich reiße euch den Kopf ab!" Es klang aber irgendwie anders. Eher wie: "Schießt gerne noch einmal gegen das Fenster. Ihr würdet mir damit einen Gefallen tun."

Zur SZ-Startseite

SZ PlusBilderbuch
:Schön und Kot

In Simona Smatanas Bilderbuch rollt ein Workaholic-Käfer unablässig Kugeln aus Mist. Wen wundert's: Glücklich wird er so nicht.

Von Christina Lopinski

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: