Hörspiel "Die Erfindung der Gertraud Stock":Die Leben der Älteren

Lesezeit: 2 min

Illustration: Stefan Dimitrov (Foto: SZ)

Ein Hörspiel erzählt von einer 84-jährigen Frau, die hat, was ihre Generation angeblich ausmacht.

Von Stefan Fischer

Ein Leben im Schnelldurchlauf: Gertraud Stock erzählt von sich mit der Stimme eines Mannes, das ist die erste Irritation. Sie ist 84 Jahre alt, geboren in Regensburg im Jahr 1932 - damit wären wir jetzt im Jahr 2016. Die zweite Irritation, da ist noch keine Minute rum. Aber weiter: Aufgewachsen ist Stock in Niederbayern, inzwischen lebt sie im Schwarzwald. Dazwischen war sie eine Weile in Kalifornien, nachdem sie ihren Mann verlassen hatte. Keine gute Ehe. Vier Kinder. In Kalifornien dann: Drogenerfahrung.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusJörg Thadeusz
:"Zu dick, zu alt, zu gymnasial oder sonst was"

Seine tolle Gesprächssendung hat die ARD auf dem Gewissen - dafür hat er einen fantastischen Roman geschrieben. Ein Treffen mit Jörg Thadeusz, der sagt: "Den RBB haben charakterlose Leute zugrunde gewirtschaftet".

Von Marlene Knobloch

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: