Hörspiel "Emmi":Eine für alle

Hörspiel "Emmi": Illustration: Stefan Dimitrov

Illustration: Stefan Dimitrov

(Foto: SZ)

Cristin König schickt in ihrem Hörspiel zwei Familien gemeinsam in Urlaub. Von dem wird sich so schnell keine der Figuren erholen.

Von Stefan Fischer

Eine Sommer-Sehnsucht-Geschichte, jetzt, da der Winter sich zumindest in den Alpen noch einmal aufbäumt und man also eher auf Skiferien gestimmt ist: In Cristin Königs Hörspiel Emmi ist es lähmend heiß. Zwei Schwestern, Rebecca und Hanna, machen mit ihren jeweiligen Familien gemeinsam Urlaub in der Provence. Die hohen Temperaturen wirken von Anfang an nachteilig auf die Gehirne dieser Menschen ein, die ohnehin im Ferienmodus sind. Urlaub, das bedeutet für diese Leute offensichtlich in erster Linie: sich gehen lassen zu können. Ein wenig nachlässiger, rücksichtsloser, vulgärer zu sein als im Alltag.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFinfluencer-Szene
:Du musst dein Leben ändern

"Hoss & Hopf" warnen vor Verschwörungen und dem Staatskollaps - und stehen damit zeitweise in den deutschen Podcast-Charts ganz oben. Über die Lust am Untergang und das Geschäft dahinter.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: