100 Jahre Hörspiel:Das geht ins Ohr

100 Jahre Hörspiel: Aufnahme eines BBC-Hörspiels in den 1950er. Mit dem britischen Komiker Ted Ray (oben im Hintergrund) und Peter Sellers (2. von links).

Aufnahme eines BBC-Hörspiels in den 1950er. Mit dem britischen Komiker Ted Ray (oben im Hintergrund) und Peter Sellers (2. von links).

(Foto: Hulton Archive/Getty Images)

Das Hörspiel feiert sich selbst zum 100. Geburtstag: Es ist beim Publikum so beliebt wie schon lange nicht mehr, der BR weiht ein neues Studio ein - ein Jubiläum mit Aufbruchstimmung.

Von Stefan Fischer

Stolz und Zuversicht, wohin man blickt. Das ist nicht immer so, wenn man Menschen trifft, die Hörspiele schreiben, inszenieren, produzieren. Besonders zuletzt sorgten sich solche Menschen oft um die Gattung, um ihre Arbeits- und Gestaltungsmöglichkeiten. Aber an diesem nasskalten, wolkengrauen Januartag in München-Freimann herrscht eine aufgekratzte, eine überschwängliche Stimmung.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusRadiofeature "Schreibende Arbeiter"
:Klassenkampf an der Tastatur

Paul Kother stöbert in seinem Radiofeature in der Arbeiterliteratur der DDR und der alten BRD - einer gescheiterten Form kultureller Selbstbestimmung.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: