bedeckt München 24°

Hörfunktipps:Leichenzug und Teenager-Überschwang

"Mein Freund Lennie oder Die Reise" erzählt von einem bizarren Trip nach dem Zweiten Weltkrieg, das Ganovenstück "Der Schatten und sein Schatten" von Täuschungen und "Dreissig" vom Erwachsenwerden.

Wanderungen durch Absurdistan

Ein grotesker Leichenzug bewegt sich durch Mississippi, um Addie Bundren zu Grabe zu tragen. Aus vielen Perspektiven lässt William Faulkner die Figuren seines Romans Als ich im Sterben lag auf allerhand Geheimnisse blicken. Walter Adler hat eine dreiteilige Hörspielfassung inszeniert (SWR 2, Sonntag, Mittwoch und 5. Mai, 18.20 Uhr). Eine bizarre Wanderschaft am Ende des Zweiten Weltkriegs verbindet den Hörspielregisseur Ulrich Gerhardt und den Jazzmusiker Leonhard Cujé. Im Alter finden sie einander wieder, davon erzählt Gerhardt in Mein Freund Lennie oder Die Reise (DLF Kultur, Sonntag, 18.30 Uhr). Noch eine USA-Reise: Die Europäer nach dem Roman von Henry James (MDR Kultur, Montag, 22 Uhr).

Hitze und Schatten

Informationstechnologie und Esoterik berühren sich immer wieder, das liegt womöglich an der Selbsteinschätzung vieler IT-Spezialisten als Heilsbringer. Robert Woelfl erzählt davon im Hörspiel-Zweiteiler Überfluss Wüste (WDR 3, Montag und Dienstag, 19.04 Uhr). Eine Geschichte der Täuschungen ist das Ganovenstück Der Schatten und sein Schatten nach einem Film-Exposé des Surrealisten René Magritte (HR 2, Sonntag, 14.04 Uhr). Im Schatten bewegen sich auch Waffenproduzenten. Herr im Garten ist eine Spekulation von Verena Dürr über derlei Persönlichkeiten (Bayern 2, Sonntag, 15.05 Uhr).

Anfang und Ende des Jungseins

DREISSIG - der radikale Bruch im Leben: Das Erwachsenenleben beginnt endgültig, Entscheidungen bekommen eine größere Tragweite. Davon erzählen Laura-Nadin Naue und Wolfgang Seesko in dem Hörspiel (Bremen Zwei, Sonntag, 18.05 Uhr). Ganz dem Augenblick verhaftet, reiner Teenager-Überschwang: Ich habe geweint und geschrien ist ein Feature von Fritz Schütte über K-Pop und vor allem über die Fans der koreanischen Plastikmusik (SWR 2, Sonntag, 14.05 Uhr).