bedeckt München 24°

Hörfunktipps:Hart feiern

Viele Mehrteiler, etliche Kinder-Hörspiele und Ventile, um Dampf abzulassen: Radio-Programme ganz ohne Weihnachtskitsch.

Fortsetzung folgt

Die Tage der Mehrteiler: Thomas Manns Zauberberg ist in einer zehnteiligen Inszenierung zu hören, dazu zwei Begleitsendungen (vom 1. Weihnachtsfeiertag bis 5. Januar täglich 21.05 Uhr). Eine kürzeres Familienepos: Balzacs Cousine Lisbeth (SWR 2, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, jeweils 18.20 Uhr). Abenteuerlich: Robert Louis Stevensons Die Schatzinsel (HR 2, Sonntag bis 2. Weihnachtsfeiertag täglich 14.04 Uhr). Schwülstig: Ken Folletts Das Fundament der Ewigkeit (WDR 5, 1. Weihnachtsfeiertag bis 30. Dezember, täglich 15.04 Uhr). In seiner Feature-Serie Die Kongo-Prinzessin erzählt Lorenz Schröter die Geschichte einer Verführung (Bayern 2, sonntags, 17.05 Uhr).

Selbst ist das Kind

Antonia rettet die Welt - ihre eigene jedenfalls und gleich mehrfach in Katrin Zipses dreiteiligem Kinderhörspiel (SWR 2, Heiligabend, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, jeweils 14.05 Uhr). Zu hören sind auch der Christine-Nöstlinger-Klassiker Konrad oder das Kind aus der Konservenbüchse (Bremen Zwei, Heiligabend, 18.05 Uhr), In Tante Julies Haus von James Krüss (MDR Kultur, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, jeweils 7.05 Uhr), Norbert Nackendick von Michael Ende (NDR Info, 2. Weihnachtsfeiertag, 14.05 Uhr) und Charles Dickens' A Christmas Carol (NDR Info, Sonntag, 14 Uhr). Bestätigung erfährt ein Außenseiter in Pizzicato Wundergeige (Kulturradio RBB, Heiligabend, 14.04 Uhr).

Hart feiern

Weihnachten für Erwachsene: Efeu folgt sechs Nachbarn über Jahre hinweg durch die Feiertage (WDR 5 und SR 2, beide Sonntag, 17.04 Uhr; Kulturradio RBB, 1. Weihnachtsfeiertag, 14.04 Uhr). Um Terror dreht sich Daniel Kehlmanns Heilig Abend (WDR 3, Sonntag, 19.04 Uhr), um private Drangsal Paul Plampers Stille Nacht (WDR 3, Heiligabend, 19.04 Uhr). Eine Beschwörung von Andreas Ammer und Ulrike Haage: Seven Dances of the Holy Ghost (DLF Kultur, Sonntag, 18.30 Uhr).