bedeckt München
vgwortpixel

Hörfunktipps:Deutsche Zustände

Die ARD-Hörspieltage in Karlsruhe mit ihrer Besten-Show sind republikweit zu hören. Überhaupt geht es viel um dieses Land in den Radioprogrammen, um Krisen und Glücksfälle. Manchmal wird es dabei sogar richtig lustig.

Tage des Hörspiels

Aktuell finden in Karlsruhe die ARD-Hörspieltage statt. Ein Dutzend Inszenierungen sind im Wettbewerb um den Deutschen Hörspielpreis, das Siegerstück wird am Samstagabend gekürt. Die Preisverleihung wird von 20 Uhr an live übertragen auf Bayern 2, SWR 2, HR 2, SR 2 und Bremen Zwei. Das Siegerstück wird ausgestrahlt von SWR 2 (Sonntag, 18.20 Uhr) und Bayern 2 (Freitag, 21 Uhr). Ebenfalls direkt übertragen wird Michael Endes Kinder-Hörspiel Die Geschichte von der Schüssel und dem Löffel, das in Karlsruhe live aufgeführt wird (Bayern 2, SWR 2, HR 2, NDR Info, WDR 5, jeweils 14 Uhr).

Eis und Schokolade

Einige Wochen zurück liegt der Leipziger Hörspielsommer. Siegerstücke von dort sendet MDR Kultur nun (Montag, 22 Uhr). Tom Peukert erzählt in seiner achtteiligen Hörspielserie Die Jahre aus Gold und Eis von den wilden Zeiten unmittelbar nach dem Mauerfall - sie ist als Podcast zu hören oder vier Stunden am Stück (RBB Kultur, Samstag, 19 Uhr). Den Irrwitz zum System erklären Stefan Veith und Peter Fey in ihrem Stück Zwischen Schokolade und Prothesen (SWR 2, Donnerstag, 22.03 Uhr).

Deutsche Zustände

Radio Bremen lässt künftig neue, junge Kommissare in seinen Radio-Tatorten ermitteln - Jonathan Brooks löst Fälle vor allem mit den Ohren. Autor ist Ben Safier, der erste Krimi heißt Das letzte Bier war schlecht (u. a. Bayern 2, Mittwoch, 20.05 Uhr; WDR 3, Freitag, 19.04 Uhr; SWR 2, Freitag, 22.33 Uhr). Neu ist auch Thomas Fritz' Krimi Toter Winkel, der in die deutschen-deutschen Wendemonate zurückführt (NDR Info, Samstag, 21 Uhr). Politisch spannend und gegenwarts-deutsch: Paul Plampers Der Absprung (DLF Kultur, Donnerstag, 22.03 Uhr).