bedeckt München 22°

Hörfunktipps:Aus- und Abwege

Tango, Schlager, Post-Punk: Das Radio verwebt Musikstile und Lebenswege. Wer sich darin verliert: Ein Feature zum Thema Orientierung hilft.

Von Stefan Fischer

Auf Abwegen

Wo geht's lang? eine aktuelle Frage. Egon Koch geht es in dem Feature jedoch ganz grundsätzlich ums Orientieren und Verirren (SWR 2, Sonntag, 14.05 Uhr). Einem Irrlichtern durch die eigene Geschichte, gespiegelt in einer rätselhaften Frauenfigur, gleicht das Hörspiel Nadja Étoilée nach Texten André Bretons. Zu hören sind unter anderen Brigitte Horney, Edith Heerdegen und Heinz Klingenberg (SWR 2, Sonntag, 18.20 Uhr). Durch drei Ereignisse, die zur selben Zeit geschehen, verwebt Mishka Lavigne im Hörspiel Hafen Lebensläufe miteinander (Bayern 2, Samstag, 15.05 Uhr).

Zwerge und Kobolde

Kian und sein Vater graben eine Falle. Und sie schnappt zu. Doch Das Mammut in der Grube wird zu einem guten Freund des Jungen in Jens Raschkes Kinderhörspiel (DLF Kultur, Sonntag, 8.05 Uhr). Schlimmer kann es ohnehin nicht kommen für Mimmie und ihren Opa in Zwerge versetzen oder der Goldschatz am Ende des Regenbogens - also brechen sie auf zu einem Abenteuer (WDR 5, Samstag, 19.04 Uhr). Raus aus der Schreinerwerkstatt zieht es auch Meister Eder und seinen Kobold in Pumuckl auf dem Lande (Bayern 2, Montag, 18.30 Uhr).

Neue Sounds

Zum Tanzen ist der Hauptfigur im Hörspiel Finnische Tangos nicht zumute in der schonungslosen Erinnerung an ihre Kindheit (WDR 3, Montag bis Mittwoch, jeweils 19.04 Uhr). Wie Migranten mithilfe des Schlagers die deutsche Sprache lernen - und etwas übers deutsche Gemüt -, malt sich Tomer Gardi in der Hörspiel-Groteske Die Feuerbringer aus (WDR 3, Samstag, 19.04 Uhr). Ernsthaft befasst sich eine Themenwoche mit der stilprägenden Band Joy Division, deren Sänger Ian Curtis sich vor 40 Jahren getötet hat. Am Beginn steht ein Gespräch mit der Fotografin Katja Ruge im ByteFM Magazin, die Curtis' Weggefährten porträtiert hat (ByteFM, Montag, 15 Uhr).

© SZ vom 16.05.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite