Hörfunk: "Wir werden an verschiedenen Stellen Programm reduzieren"

Lesezeit: 6 min

Valerie Weber

Valerie Weber, Programmdirektorin NRW, Wissen und Kultur beim WDR.

(Foto: Annika Fußwinkel/WDR)

Die WDR-Programmdirektorin Valerie Weber über den Umbau der Kulturwelle WDR 3 und den Vorwurf der Verflachung des Programms.

Interview von Stefan Fischer

Der WDR baut derzeit seine Kulturwelle WDR 3 um. Das führt im Sender und bei den Hörern zu Protesten, die dahinter die Streichungen von Sendungen und eine Verflachung des Programms sehen. Valerie Weber, Programmdirektorin NRW, Wissen und Kultur beim WDR, spricht über den "emotionalen Kulturbegriff", Sparmaßnahmen und die Entkoppelung von Radio und Netzangeboten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Thoughtful senior man sitting on chair in living room; Aengste
Gesundheit
Wie ich meinen Ängsten den Kampf ansagte
Bondarjew im Videointerview: "Ich begann plötzlich zu verstehen, dass ich Dinge nicht tun wollte, dass sie völlig dem widersprachen, was ich fühlte."
Zurückgetretener UN-Diplomat Bondarjew
"Putin kann sich nehmen, was er will"
Reden wir über Geld
"Wem zum Teufel soll ich jemals dieses Zeug verkaufen?"
Frauen und Alkoholismus
Jung, weiblich, Alkoholikerin
Young woman sitting by a beach at sunset in winter; alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Wir können unseren Herzschmerz abschwächen«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB