bedeckt München
vgwortpixel

Hörfunk-Tipps:Erfundene Welten

Erfindungen aller Art sind geboten: nicht stattgefundene Kriege, Mythen jeder Couleur und die Krönung des Phantastischen: die Fälschung.

Reale und erfundene Kriege

Joël László bedient sich in seinem Hörspiel Ante oder der Thunfisch bei den Mitteln des Absurden, um eine reale Geschichte zu erzählen: die des Generals Ante Gotovina während und nach dem Kroatienkrieg (Bayern 2, Freitag, 21.05 Uhr). Vollends fantastisch wird es in den kriegerischen Science-Fiction-Hörspielen Nachtbrenner von Myra Çakan (WDR 3, Mittwoch, 19.04 Uhr) und Träumen Androiden von Philip K. Dick (Bayern 2, Mittwoch, 20.05 Uhr). Tatsachenberichte hingegen sind die 14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs, die auf dem Tiefenblick-Sendeplatz bis Ende November zu hören sind (WDR 5, sonntags, 8.04 Uhr).

Künstler, Diebe und Verschwörer

Um Fälschungen, Fehler und große Kunst geht es in Andreas Ammers Nachtstudio-Essay Das Falsche (Bayern 2, Dienstag, 20.05 Uhr). Einen Fall von gestohlener Kunst schildert Susanne Ayoub in dem Feature Der Caravaggio-Krimi (WDR 3, Samstag, 12.04 Uhr). In der zweiten Staffel von Akte 88 tauchen Walter Filz und Michael Lissek neuerlich in die bizarre Welt der Verschwörungstheorien um Hitlers angebliches Überleben ein (SWR 2, werktags, 19.40 Uhr).

Mythen und Maßlosigkeit

Gehören die antiken Rachegöttinnen womöglich mal wieder geweckt? Branko Janacks Hörspiel Der Schlaf der Erynnien gibt Antwort (DLF, Dienstag, 20.10 Uhr). Tief in die Mythologie taucht das 22-teilige Hörspiel Die Odyssee des Homer ein (Bayern 2, samstags, 15.05 Uhr). Historisch noch viel weiter zurück geht Jan Wagner in seiner schillernden Gold.Revue (DLF, Samstag, 20.05 Uhr). Die Jagd nach Bodenschätzen ist auch das Thema des ARD-Radiofeatures Polarfieber (u. a. SWR 2, Mittwoch, 22.03 Uhr und Bayern 2, 26.10., 13.05 Uhr).