Höhepunkte des TV-Duells weltweitUm Kopf und Kragen

Einer hat "Aktenordner voller Frauen", ein anderer gerät über offene Ehen in Rage und in Österreich wird dem Gegner ein Rückgrat aus Plastik überreicht. Politiker-Duelle im TV können durchaus Unterhaltungswert haben. Vor der Begegnung Merkel-Steinbrück am Sonntag hier ein Rückblick auf besondere Momente der Polit-Debatte in aller Welt.

Höhepunkte des TV-Duells weltweit – USA

Einer hat "Aktenordner voller Frauen", ein anderer gerät über offene Ehen in Rage und in Österreich wird dem Gegner ein Rückgrat aus Plastik überreicht. Politiker-Duelle im TV können durchaus Unterhaltungswert haben. Vor der Begegnung Merkel-Steinbrück am Sonntag hier ein Rückblick auf besondere Momente der Polit-Debatte in aller Welt.

Fernsehdebatten zwischen Politikern sind in den USA meist perfekt durchgeplant. Umso schöner fürs Publikum ist es, wenn etwas einmal nicht so läuft wie geplant. So war es am 20. Januar 2012 in Charleston im Bundesstaat South Carolina. CNN-Moderator John King eröffnete die Debatte zwischen den vier republikanischen Bewerbern um die Präsidentschaft mit einer Frage nach dem Eheleben des Kandidaten Newt Gingrich. Ob er tatsächlich eine "offene Ehe" verlangt habe, wie seine erste Frau behaupte?

Gingrich antwortete mit einer rüden Attacke auf John King und die Medien insgesamt. Seine frühere Ehe zum Gegenstand einer Frage in einer Fernsehdebatte zu machen, sei "so ziemlich das Jämmerlichste, das ich mir vorstellen kann", blaffte er King an. Das Publikum johlte. (Zu sehen hier im Video.)

Im Bild: Die republikanischen Präsidentschaftskandidaten Rick Santorum, Mitt Romney, Newt Gingrich und Ron Paul bei der Diskussionsrunde im Januar 2012 in North Charleston.

Text: Nikolaus Piper, New York

Bild: dpa 30. August 2013, 14:132013-08-30 14:13:45 © SZ vom 30.08.2013/SZ.de/ihe/mkoh/rus