bedeckt München

Herbert Feuerstein wird 80:"Ich möchte meine Ruhe haben"

Herbert Feuerstein

Herbert Feuerstein lehnt Einladungen ab und will nicht mehr verreisen.

(Foto: Dominik Asbach/laif)

Herbert Feuerstein, der griesgrämigste Komiker des deutschen Fernsehens, lebt zurückgezogen bei Köln. Besuch bei einem von vielen geliebten Unterhalter, dessen feine Komik sich immer aus großem Ernst speiste.

Von Hans Hoff

Wenn einer seine Nase nicht mehr jeden zweiten Tag von einem Kamerarotlicht bräunen lässt und rote Teppiche meidet, weil die nur als Benutzeroberfläche für medial Verhaltensauffällige taugen, dann gerät er schnell in Vergessenheit. Das gilt auch für Menschen, die mal richtig viel bewegt haben. Dann fragt man sich: Was macht eigentlich . . .? Herbert Feuerstein ist in dieser Kategorie angekommen. Am 15. Juni wird er 80 Jahre alt. Grund genug für eine Heimsuchung beim großen kleinen Mann des deutschen Unterhaltungsfernsehens.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Serie: Licht an mit Maxim Biller
Langsam ist es genug, Kollegen
Post-Corona
Das Leben danach
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Rollator, Corona, Seite Drei
Covid-19
Ich doch nicht
Wanzen 16:9
Bettwanzen
Das große Fressen
Zur SZ-Startseite