"Hart aber fair":Leberkäse, Alkohol und Menschenwürde

"Hart aber fair": CDU-Politiker Thorsten Frei im Streitgespräch mit dem grünen Landrat Jens Marco Scherf und der Journalistin Hadija Haruna-Oelker.

CDU-Politiker Thorsten Frei im Streitgespräch mit dem grünen Landrat Jens Marco Scherf und der Journalistin Hadija Haruna-Oelker.

(Foto: WDR/Oliver Ziebe)

Louis Klamroth betreibt den üblichen Gemischtwarenladen der deutschen Migrationsdebatte, zu dem neuerdings "Ruanda" gehört. Er versucht es auch mit Humor.

Von Josef Kelnberger

Hart aber fair erst zur Geisterstunde, ach was! Der Montagabend im Ersten stand im Zeichen des 100. Geburtstags von Loriot, zunächst kam Pappa ante Portas zum Zug, dann erst Louis Klamroth. Vielleicht fühlte sich der Moderator deshalb ermutigt, das überaus ernste Thema Migration mit der humoristischen Bemerkung aufzulockern: Wie denn Integration bitteschön ohne Alkohol gelingen solle?

Zur SZ-Startseite

SZ PlusNancy Faeser und die Flüchtlingspolitik
:Wir brauchen einen schmutzigen Deal

Die europäische Migrationspolitik ist gescheitert, auch am moralischen Anspruch Deutschlands. Höchste Zeit, den Tatsachen ins Auge zu sehen - auch den flüchtenden Menschen zuliebe. 

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: