bedeckt München

Streaming:Harry und Meghan bringen Netflix-Serie heraus

Herzogin und Herzog von Sussex, bald auch auf Netflix.

(Foto: BEN STANSALL/AFP)

In der Doku-Serie soll es um die von Prinz Harry gegründeten Invictus Games gehen.

Harry und Meghan haben ihren ersten Netflix-Deal unterzeichnet. Ihre Stiftung Archewell wird eine Dokuserie über die Invictus Games Foundation produzieren, teilte Netflix mit. Prinz Harry hatte den Sportwettbewerb für kriegsversehrte Soldaten 2014 ins Leben gerufen.

Unter dem Titel "Heart of Invictus" begleitet die Serie Sportlerinnen und Sportler auf dem Weg zu den Invictus Games 2022, die in Den Haag stattfinden werden. Aufgrund der Pandemie wurde der Wettbewerb seit 2020 zweimal verschoben.

"Ich fiebere dem entgegen, was da kommt und ich bin extrem stolz auf die Invictus-Gemeinschaft, die zu weltweitem Zusammenwachsen, Engagement und fortwährendem Einsatz anregt", sagte Harry der Mitteilung zufolge. Wann die Dokumentation abrufbar sein wird, war zunächst unklar.

Prinz Harry wird dabei sowohl vor der Kamera in Erscheinung treten, als auch als Produzent tätig sein, heißt es in der Mitteilung. Regie werden die Oscar-prämierten Filmemacher Orlando Von Einsiedel und Joanna Natesagara ("The White Helmets") führen.

© SZ/dpa/cag
Zur SZ-Startseite
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Interview mit Oprah Winfrey

TV-Interview
:Herzogin Meghan beklagt Rassismus im britischen Königshaus

Im Interview, das sie zusammen mit ihrem Mann Prinz Harry gibt, spricht sie auch über Suizidgedanken. Das sei mehr als eine abstrakte Idee gewesen.

Von Alexander Menden und Anna Fischhaber

Lesen Sie mehr zum Thema