"Hao are you?" im ZDF:Wer bin ich?

"Hao are you?" im ZDF: Der Regisseur Dieu Hao Do in Hongkong, wo er sich mit seinem Onkel trifft.

Der Regisseur Dieu Hao Do in Hongkong, wo er sich mit seinem Onkel trifft.

(Foto: Florian Mag/ZDF)

Der Regisseur Dieu Hao Do wollte die Geschichte seiner Familie verstehen, die nach dem Vietnam-Krieg in die Welt verstreut wurde. Gelernt hat er etwas anderes.

Von David Pfeifer

Ein Film, der einen gleichzeitig melancholisch und fröhlich macht, das gibt es nicht so häufig. "Hao are you?" des Regisseurs Dieu Hao Do gelingt es. Der Titel bezieht sich auf den Namen des Machers und auf die englische Redewendung "How are you?", wie geht es dir? Im Original ist die Formulierung aber auch schon sehr dicht an der eigentlichen Fragestellung des Films: Wer bist du?

Zur SZ-Startseite

SZ PlusSpaltung in der Klimabewegung
:Greta Thunbergs tiefer Fall

Einst verkörperte sie die Hoffnung - lange her. Über eine junge Frau, die erst zur Klimaheiligen erhoben und dann zur Antisemitin gestempelt wurde.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: