bedeckt München 26°

Günther Jauch :"Natürlich bleiben die Skurrilen im Gedächtnis"

Günther Jauch - 'Wer wird Millionär?'

Manche meinen, an seiner Mimik und Gestik die richtige Antwort erkennen zu können: Günther Jauch bei einem "Prominentenspecial" von "Wer wird Millionär".

(Foto: Jörg Carstensen/dpa)

Seit 20 Jahren moderiert Günther Jauch "Wer wird Millionär?". Im Interview spricht er über berechnende Kandidaten, den Reiz von guten Fragen und die Schwierigkeit, bei seiner Quizshow zu schummeln.

Am 3. September 1999 schießt erstmals das Logo von Wer wird Millionär über die deutschen Fernsehbildschirme, dramatische Musik, dann öffnet sich der Blick ins Studio, und dort steht: Günther Jauch. Es sollte der Beginn eines erstaunlichen Siegeszugs des Quizgenres werden. Die Mutter aller modernen Frage-und-Antwort-Shows hat sich bis heute gehalten, genauso wie ihr Aushängeschild. Seit zwanzig Jahren moderiert Jauch, 63, die Sendung nun. Zeit für eine Bilanz.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Springer-Verlag
Ein großer Schnitt
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Krebsforschung
Vertrauter Feind
Teaser image
Verdachtsfälle in Kita
Hinter dem Häuschen
Teaser image
Klischees
Die Briten in unseren Köpfen