bedeckt München 19°
vgwortpixel

Gratulation:Uff, Poschardt!

Auf ihrer Titelseite feiert "Bild" am Mittwoch den neuen "Welt"-Chefredakteur Ulf Poschardt als den "Gewinner" des Tages. Das Blatt zeigt dabei eine Emphase, als würde Poschardt auch bei "Bild" künftig was zu sagen haben.

Die Rubrik "Gewinner" und "Verlierer" auf der Bild-Titelseite besticht durch eine zutiefst subjektive Auswahl von Glückspilzen und Pechvögeln. Oft dient sie der Triebabfuhr der Redaktion und gelegentlich dem Verlagsmarketing. In der Mittwochsausgabe gratuliert Bild Ulf Poschardt, "ab sofort in Amt und Würden am Steuerrad der welt-schönsten blauen Zeitungen: Welt und Welt am Sonntag". Das Springer-Schwesterblatt zeigt dabei eine Emphase, als würde der Neu-Chef auch bei Bild künftig Entscheidungen fällen: Poschardt sei "Pop-Philosoph, Polit-Denker, Porsche-Experte, leidenschaftlicher Franke, stil-bildender Blattmacher". Eint hier die Erleichterung über die Ablösung von Vorgänger Stefan Aust? Ein Schmankerl hebt man sich fürs Fazit auf: "Bild meint: Fränkische Renaissance!" Soll niemand sagen, bei Bild arbeiteten keine Kulturbürger.