bedeckt München 17°

Live-Berichterstattung:Kerner moderiert wieder

Spendengala 'Ein Herz für Kinder'

Moderator Johannes B. Kerner bei der TV-Spendengala "Ein Herz für Kinder".

(Foto: Britta Pedersen/picture alliance/dpa)

Johannes B. Kerner wird die Spiele der Fußball-Europameisterschaft 2021 auf Magenta TV moderieren. An seinem Engagement fürs ZDF ändert das nichts.

Der Moderator Johannes B. Kerner wird die Spiele der Fußball-Europameisterschaft 2021 für Magenta TV, den Streamingdienst der Telekom, moderieren. Das bestätigte die Telekom auf Nachfrage der SZ. Inwiefern sich Kerners Engagement auch auf die WM 2022 in Katar und die EM 2024 in Deutschland ausweiten wird, wollte ein Konzernsprecher ausdrücklich nicht kommentieren. Auch für diese beiden Turniere besitzt die Telekom die Übertragungsrechte für alle Spiele. Kerners Tätigkeit wird sich auf die Zeit der mehrwöchigen Turnierdauer beschränken, der 56-Jährige wird weiterhin für das ZDF, das er gern als seinen Heimatsender bezeichnet, Unterhaltungsshows moderieren.

Ein solcher Tanz auf mehreren Hochzeiten ist für Moderatoren, die nicht bei einem Sender fest angestellt sind, keineswegs ungewöhnlich. Auch der langjährige Sky-Moderator Sebastian Hellmann wird ab der Saison 2021/22 für den Streamingdienst Amazon Prime die Champions-League-Übertragungen moderieren und gleichzeitig bei Sky den Bundesliga-Fußball im Studio begleiten.

Seit seiner Rückkehr zum ZDF im Jahr 2013 war Kerner nicht mehr im Sport im Einsatz, obwohl er sich zu Beginn seiner Fernsehkarriere zunächst in der Sportberichterstattung profiliert hatte. Begonnen hatte der Rheinländer in Berlin beim SFB als Moderator von Sportsendungen wie SFB Sportreport. Es folgte ein Engagement bei der Sat1-Fußballshow ran, gefördert von Reinhold Beckmann, ehe er 1996 zum ZDF wechselte. Mit der wachsenden Popularität wurde ihm die Moderation großer Galas wie Unsere Besten oder der Jahresrückblick Menschen anvertraut. Die Talkshow Johannes B. Kerner moderierte er bis 2009, dem Jahr seines ZDF-Abgangs. Über viele Jahre war er auch Moderator des ZDF-Sportstudios. In Gesprächen betont Johannes B. Kerner gern, wie sehr ihm der Sport mit seinen Emotionen ans Herz gewachsen ist. Bleibt noch die Frage, ob mit der Rückkehr des Sportmoderators Kerner auch eine Wiederkehr des Live-Kommentators einhergehen wird. Die Telekom kündigte an, in den nächsten Wochen ein redaktionelles Konzept mit Kommentatoren- und Expertenteam vorzustellen, das während der EM täglich bis zu zehn Stunden Berichterstattung leisten soll.

© SZ/hy/freu
Zur SZ-Startseite
Bari Weiss

SZ PlusNew York Times
:"Sorgt dafür, dass jeder in eurem Haus Twitter verlässt"

Journalistin Bari Weiss über ihre Kündigung bei der "New York Times", fehlende Objektivität im Journalismus und die Frage, ob es auch ohne Twitter geht.

Interview von Carolin Gasteiger und Verena Mayer

Lesen Sie mehr zum Thema