TV-Kritik zur EM:Manu im Schilf

Lesezeit: 3 min

Manuel Neuer während eines Fernsehinterviews im Quartier der Nationalmannschaft in Herzogenaurach. (Foto: Christian Charisius/dpa)

Bastian Schweinsteiger trägt einen Traum in Schlammthrazit, Manuel Neuer Herzogenaurach mit Fassung. Der EM-Abend im Ersten erweist sich als üppiger Regenbogen aus Grautönen.

Von Cornelius Pollmer

Wahrscheinlich gibt es in der ARD eine eigene Arbeitsgruppe, die wöchentlich die Farben der Anzüge von Alexander Bommes und Bastian Schweinsteiger diskutiert. Sämtliche Länderanstalten sind in dieser Arbeitsgruppe vertreten, außerdem gibt es Entsandte des Gesamtverbands der Textil- und Modeindustrie sowie vom Deutschen Kummerbund. Der Chef einer inhabergeführten Herrenboutique in Wuppertal gehört dem Gremium ebenfalls an, findet in der Regel aber den nach unklaren Kriterien wechselnden Sitzungssaal nicht.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusTV-Kritik zur EM
:Wahre Größe

Per Mertesacker ist kleiner, als Christoph Kramer dachte. Groß sind die beiden beim Integrieren einer neuen Kollegin. Beim zweiten EM-Abend im ZDF kommen aufwühlende Erinnerungen hoch.

Von Bernhard Heckler

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: