Film Anlass zur Freud'

Babylon Wien: Ella Rumpf spielt das Medium Fleur Salomé.

(Foto: Petra Schönberger/imago)

Der Streamingdienst Netflix und der ORF kooperieren für eine neue Thrillerserie über den Psychoanalytiker Sigmund Freud.

Von Carolin Werthmann

Es ist das Jahr 1886. Die Theorien des Psychoanalytikers Sigmund Freud stoßen auf Ablehnung, doch er ist es, der im Fall einer mysteriösen Mordserie zu ermitteln beginnt, in den dunkelsten Gassen Wiens, konfrontiert mit den Abgründen der menschlichen Seele. Freud als Ermittler? Im Fernsehen ist alles möglich. Im Januar 2019 sollen laut ORF die Dreharbeiten zur Serie Freud beginnen, ein Thriller und eine erstmalige Kooperation zwischen dem Streamingdienst Netflix, ORF und den Produktionsfirmen Bavaria Fiction und Satel Film. Regie führt Marvin Kren (4 Blocks), mit Benjamin Hessler und Stefan Brunner verfasst er auch die Drehbücher. Den jungen Freud spielt Robert Finster. Ihm zur Seite stehen Ella Rumpf als das Medium Fleur Salomé und Georg Friedrich in der Rolle eines Kriegsveteranen. Die Ausstrahlung in ORF 1 ist für 2020 geplant.