"Feud" auf Disney Plus:In Hassliebe verbunden

Lesezeit: 4 min

Tom Hollander als Schriftsteller Truman Capote, der endgültig den Anschluss an die Welt verloren hat. (Foto: FX/Disney+)

Die Serie "Feud" erzählt von Truman Capote und dem Verrat an seinen engsten Freundinnen. Es ist ein Lehrstück geworden.

Von Susan Vahabzadeh

Auf dem Höhepunkt seines Hasses verspeist Truman Capote (Tom Hollander) einen Schwan, schön knusprig gebraten nach einem alten Rezept, mit Ingwer, weil es Galgant im New York der späten Siebziger nicht zu kaufen gab. Dafür hat er den ambitionierten Kellner eines Restaurants engagiert, der das königliche Tier im Central Park im Schlaf überrascht und dann für Capote zubereitet hat. Knack und back.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusARD-Serie "Die Zweiflers"
:Eine großartige Serie

Ein jüdisches "Sopranos" wollte er schaffen, sagt Produzent David Hadda. Und tatsächlich ist ihm mit "Die Zweiflers" etwas ganz Besonderes im deutschen Fernsehen gelungen.

Von Johanna Adorján

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: